Simon‘s Town und der Sea Dog

Verfasst von Fritz Binggeli am 15. Januar 2019.

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 votes, average: 5,00 out of 5)
registrieren um zu bewerten .
Loading...

Weiter auf der Strasse Richtung Cap der guten Hoffnung erreicht man Simons Town. Von hier aus starten während der Saison auch die Boote zur Wahl Beobachtung.

Jetzt im Januar ist nicht der richtige Zeitpunkt um Wahle zu sichten, da dem grössten Fisch der Welt, hier das Wasser zu warm ist. Es lohnt sich jedoch trotzdem hierher zu kommen. Am Hafen gibt es einige hübsche Restaurants. Eines davon serviert den besten Fish & Chips mit einem kühlen Glas weiss Wein.

 

Hier ist auch das Denkmal für den berühmtesten Hund der Welt. Der sogenannte  See Dog. Sein Name “Just Nuisance”, heisst so viel wie, „nur lästig“. Die Geschichte über diesen einzigartigen Hund ist lang. Weltberühmt wurde er jedoch erst richtig als er, am Freitag, dem 25. August 1939, in die Royal Navy aufgenommen wurde, und das mit allen Ehren und Vorzügen.

Bereits in seinem 7 Lebensjahr wurde der Hund eingeschläfert, nach einem Auto Unfall. Die Geschichte von dieser Dogge lebt aber bis Heute weiter in Simon‘s Town.

Die Englische original Geschichte ist hier vollständig zu lesen.

Nicht weit von Simon‘s Town entfernt an der Boulders Beach lebt eine Pinguin Kollonie, in freier Wildbahn. Herrlich diesen putzigen Tieren beim Sonnenbaden und tauche zuzuschauen. Um den vielen Besuchern auszuweichen, ist es ratsam, früh am Morgen den Pinguine zu besuchen.

Weiterlesen